TravelJokes.net - Humor, Scherze und Witze rund ums Reisen
  TravelJokes.net - Humor, Scherze und Witze rund ums Reisen          Seite empfehlen
TravelJokes.net - Humor, Scherze und Witze rund ums Reisen

Strassenverkehr Scherze

Hier ein paar Scherze, die mit Strassenverkehr zu tun haben.

Autoverkäufer



Ampel

Die Ampel ist so süss, immer wenn ich komme wird sie rot.




Flensburg

Flensburg ist wie Payback, ab 18 Punkten gibt es ein Fahrrad.




Hybrid

Fast Dir in den eigenen Schritt, sonst fahr ich nämlich mit hybrid.




BMW

Warum fahren Blondinen BMW? Weil sie es buchstabieren können.




Taxifahrer

Ist dein Vater Taxifahrer? Oder warum siehst du so mitgenommen aus?




Breite Autos

Warum haben die Ostfriesen so breite Autos? Weil jeder vorne sitzen will.




Zapfsäulen

Treffen sich zwei Zapfsäulen: "Na, wie geht's?" - "Normal und dir?" - "Super!"




Falsche Richtung

Fahrer: "Was heisst hier falsche Richtung? Sie wissen doch gar nicht wohin ich will!"




Gabel

Warum haben Ostfriesen immer eine Gabel im Auto dabei? Um die Kurve besser kratzen zu können.




Ort finden

Bauer wird gefragt: "Und wie fanden Sie Neapel?" - "Ohne Probleme. Wir hatten ja eine Autokarte mit."




Unterschied

Was ist der Unterschied zwischen Autofelgen und Lehrern? Autofelgen sind von Reifen umgeben, Lehrer von Unreifen.




Überholt worden

Der Mann vom ADAC will wissen: "Ist ihr Wagen in letzter Zeit überholt worden?" - "Ja, hauptsächlich von Fussgängern."




Schlangenlinien

Polizist: "Haben Sie getrunken?" Fahrer: "Nein, ich fahre grundsätzlich in Schlangenlinien, aus Angst vor Scharfschützen."




Tierlieb

Warum müssen Autofahrer tierlieb sein? Schlange vor sich, Tiger im Tank, Pferde unter der Haube und einen Drachen zu Hause.




Bremsen

Der Autovermieter zum Kunden: "Wir konnten die Bremsen leider nicht reparieren, deshalb habe wir ihnen die Hupe lauter gestellt."




Lesen

"Haben Sie das Schild mit der Geschwindigkeitsbegrenzung denn nicht gelesen?" - "Was denn, auch noch lesen bei dem Tempo?"




Reifen abgefahren

Der Tankwart zum Autofahrer: "Ihre Reifen sind abgefahren!" Der Autofahrer springt ins Auto und ruft: "Dann aber nichts wie hinterher!"




Hupen

Hupen bei Deutschen: Warnsignal. Hupen bei Ausländer: Fluchen, Begrüssen, Verabschieden, Hochzeit, Beschneidungsfest, Einfach so




Führerschein

Polizist: "Ihren Führerschein, bitte." Fahrer: "Oh, den hab ich vergessen." Polizist: "Vergessen? Zu Hause?" Fahrer: "Vergessen zu machen."




Achtung Kinder

Deutschland hat wohl Angst vor Kindern. Wenn man in ein Dorf reinfährt, steht bei der Dorfeinfahrt ein Schild mit der Aufschrift: Achtung Kinder.




Benzinpreis

Wenn das mit den Benzinpreisen so weitergeht kann man in 20 Jahren bei Aral volltanken und hat genug Payback Punkte für eine Villa auf Mallorca.




Frau - Motor

Warum ist eine Frau der beste Motor? Sie passt sich jedem Kolben an, ist selbstschmierend und alle vier Wochen gibt es einen automatischen Ölwechsel.




Verkehrskontroller

Der Zollbeamte beugt sich in das geöffnete Fenster des Wagens, fragt: "Alkohol, Zigaretten?" Der Fahrer winkt ab: "Nein, bitte zwei Kaffee mit Milch und ohne Zucker."




Parkplatz

Die Familie fährt mit dem Auto in den Urlaub. "So", meint der Vater, "einen Parkplatz haben wir endlich. Jetzt müssen wir nur noch nachsehen, in welcher Stadt wir sind!"




Radfahren

Oma macht sich fertig, um mit dem Rad wegzufahren. Fragt klein Erna: "Wo fährst du denn hin?" - "Zum Friedhof, mein Kind." - "Und wer bringt das Rad wieder nach Hause?"




Geisterfahrer

Ein Geisterfahrer auf der Autobahn, hört im Radio die Meldung: "Achtung, Achtung, auf der A1 Richtung Zürich kommt ihnen ein Falschfahrer entgegen!" Daraufhin dieser: "Einer ist gut!"




Identifizieren

Jürgen wird an der Grenze angehalten. Der Zöllner fragt: "Können Sie sich identifizieren?" Jürgen kramt in seiner Tasche, holt einen Spiegel hervor, blickt hinein und sagt: "Ja, ich bin es!"




Hühnerstall

Ein Autofahrer überfährt versehentlich einen Hahn. "Selbstverständlich ersetze ich ihnen das Tier", sagt er zum Besitzer. Dieser deutet zum Hühnerstall: "Na, dann fangen sie gleich mal an."




Hupe

Ein Tourist bringt sein Mietwagen in die Werkstatt: "Reparieren sie bitte die Hupe." - "Aber die Bremsen sibd auch völlig im Eimer." - "Eben. Deshalb sollen sie ja unbedingt die Hupe reparieren."




Einig werden

Als das Taxameter auf 43.60 steht, fällt der Frau ein, dass sie kein Geld dabei hat. Der Taxifahrer: "Wir werden uns schon einig. Ziehen Sie Ihr Höschen aus." Sie: "Das hat aber nur 2.95 gekostet."




Schuhe

Ein Betrunkener fängt an, sich im Taxi auszuziehen. Ruft der Fahrer: "Wir sind noch nicht am Hotel!“ Der Fahrgast: "Konnten Sie das nicht eher sagen? Ich habe eben meine Schuhe vor die Tür gestellt."




Klammern

Mäxchen begleitet seinen Vater zur Autowerkstatt, wo dieser sich Scheibenwischer kauft. Wieder zurück zu Hause, erzählt er seiner Mutter: "Du, Vati hat sich neue Klammern für seine Strafzettel gekauft."




Alkohol

Ein Polizist hält eine Frau an, die mit ihrem Auto Schlangenlinien fährt. Er fragt: "Haben Sie Alkohol getrunken?" - "Wieso fragen Sie, habe ich schon wieder einen hässlichen Typen auf dem Beifahrersitz?"




Fahrzeug gerammt

Eine Blondine hat mit ihrem Auto ein anderes Fahrzeug gerammt. Brüllt der Fahrer: "Sie dummes Huhn, haben sie überhaupt eine Fahrprüfung gemacht?" Zischt die Blondine zurück: "Bestimmt öfter als sie!"




Autobahnen

Was ist der Unterschied bei zu schnellem Fahren auf Deutschen-Autobahnen und Schweizer-Autobahnen? Auf den Deutschen-Autobahnen wir man geblitzt, auf den Schweizer-Autobahnen wird man gemalt.




Verkehrsfunk

Ein Mann hört im Radio eine Durchsage vom Verkehrsfunk: "Bitte fahren Sie am rechten Fahrbahnrand und überholen sie nicht! Es kommt ihnen ein Fahrzeug entgegen." Empört sich der Mann: "Eins? Hunderte!"




Reifenpanne

Eine Blondine ist mit ihrem Mietwagen unterwegs. Plötzlich platzt ein Reifen. Sie steigt aus, sieht sich den Schaden an und seufzt erleichtert: "Glück gehabt, der Reifen ist nur unten platt , aber oben hat er noch Luft."




Hummelgucker

Verärgert schimpft der Autofahrer auf einen Fussgänger, der versonnen in den Himmel schaut und ihn zur Vollbremsung zwingt. "Wenn sie nicht dorthin schauen, wo sie hingehen, werden sie bald dorthin gehen, wo sie hinschauen!"




Führerscheinprüfung

Treffen sich zwei Blondinen. Sagt die eine zur anderen: "Ich bin durch die Führerscheinprüfung gefallen." Fragt die andere: "Warum?" - "Am Kreisverkehr stand ein Schild mit einer 30. Da bin ich dreissig Mal herumgefahren." - "Ja und, hast Du dich verzählt?"




Schlechtes Profil

Ein Tankwart wirft routinemässig einen Blick auf die Reifen des Wagens und sagt dann zum Fahrer: "Mein Herr, Sie wissen schon, dass sie ein schlechtes Profil haben?" – "Und wenn schon", meint der Mann verärgert. "Sie sind schliesslich auch keine Schönheit."




Tierarzt

"Ich kann Ihnen nicht helfen", sagt der Mann zum verletzten Autofahrer. "Ich bin Tierarzt." - "Da sind Sie bei mir vollkommen richtig", stöhnt der Mann. "Denn ich war ein Esel, als ich glaubte, mit den alten Reifen könnte ich noch über hundert Stundenkilometer fahren."




Kann wieder laufen

Ein Mann rennt durch die Strassen des schönen Wallfahrtsortes Lourdes in Frankreich. "Ich kann wieder laufen, ich kann wieder laufen!" ruft er. "Oh", fragt ein anderer. "Hat Ihnen die Jungfrau Maria geholfen?" - "Nein. Die Gendarmerie hat meinen Führerschein eingezogen."




Taxometer

"Verdammt, jetzt habe ich doch glatt vergessen den Taxometer vor der Fahrt einzustellen", sagt der Taxifahrer am Ziel. "Jetzt weiss ich doch gar nicht, was Sie mir zu zahlen haben." Darauf der Fahrgast: "Das trifft sich gut. Ich wüsste auch nicht, was ich Ihnen geben sollte!"




Lebenslinie

"Ehe wir losfahren", sagte der Taxifahrer zum Fahrgast, "zeigen sie mir mal ihre Handflächen?" Der Kunde hielt ihm die Hand hin: "Was soll das?" - "Ach wissen sie", sagte der Fahrer, "meine Bremsen sind defekt, deshalb fahre ich nur Leute , die eine lange Lebenslinie haben."




Verkehrskontrolle

Eine Frau gerät in eine Verkehrskontrolle. Sie lächelt verführerisch und sagt zu dem Polizisten: "50 Euro Strafe ist aber verdammt viel.“ Der Polizist: "Was sind Sie denn von Beruf?“ Die Frau: "Verkäuferin in einem Warenhaus." Der Polizist: "Gut, dann macht es für sie nur 49, 95 Euro."




BMWs

Polizist: "Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte!" Fahrer: "Hier bitte. Wonach suchen sie denn?" Polizist: "Wir suchen nach mehreren gestohlenen BMWs" Fahrer: "Das ist ein Audi, ist ihnen aufgefallen, oder?" Polizist: "Was haben sie denn im Kofferraum?" Fahrer: "Keine BMWs."




Beule

Eine Blondine hat ein Mietwagen mit Beule. Ein Mann der dies sieht will einen Spass machen. Er: "Du musst in den Auspuff pusten damit die Beule rausgeht." Die Blondine tut dies. Kommt eine andere Blondine vorbei. "Du musst die Fenster zumachen. Sonst pustest du ja umsonst.




Einparken

Vor einem mondänen Restaurant in Los Angeles steckte ein Filmstar dem Türsteher einen 50-Dollar-Schein zu und bat ihn um besondere Vorsicht beim Einparken seines Rolls-Royce. "Darauf können sie sich verlassen, Gnädigste", erklärte der Mann. "Ich habe nämlich genau den gleichen zu Hause."




Geschwindigkeitskontrolle

Die Bergstrasse ist als 30er-Zone gekennzeichnet. Ein Fahrer wird bei einer Geschwindigkeitskontrolle angehalten. Der Polizist fährt ihn an: "Sind Sie wahnsinnig, mit siebzig den Berg runterzufahren?" Darauf der Verkehrssünder: "Sie müssen sich keine Sorgen machen. Es ist nur der Hut, der mich so alt macht!"




Organspender

Ein Jugendlicher rennt unvorsichtig über die Strasse. Der Fahrer eines Autos bremst scharf und kommt nur knapp vor dem Jugendlichen zum Stehen. Dieser geht ganz cool über die Strasse, als wäre nichts gewesen. Der Fahrer lässt die Scheibe runter und ruft ihm hinterher: "Hey, bist Du ein Organspender oder was?"




Wegbeschreib

Eine Frau versucht ihrer Freundin eine Wegbeschreibung zu geben. Die Frau: "Also, du fährst ca. fünfzig Kilometer auf der A3 bis Kreuz Breitscheid und dann auf die A52 Richtung Essen. Nach so etwa zwölf Kilometern kommt dann die Ausfahrt Essen-Rüttenscheid." Die Freundin: "Ja, aber was ist denn, wenn ich schneller fahre?"




Wunderwasser

Fragt der Zöllner an der Grenze: "Haben Sie was zu verzollen?" - "Nein." - "Und was haben Sie da in der Flasche unter Ihrem Arm?" - "Wunderwasser, wissen Sie ich komme gerade aus Lourdes." Der Zöllner entkorkt die Flasche, riecht daran und meint: "Aber das ist doch Cognac?" - "Das ist ja ein Wunder, schon wieder ein Wunder!"




Relativitätstheorie

Die Relativitätstheorie sagt: Denken Sie immer daran, dass Sie bei höherer Geschwindigkeit, langsamer altern. Das stimmt auch. Man fährt auf einer Bundesstrasse. Man hat ein ganz langsames Auto vor sich, mit so 40-50 km/h und wenn man dieses Auto überholt und den Fahrer ansieht, eine ältere Person zwischen 70 und 80 Jahren.




Ampel

Ein Mann will eiligst zum Flughafen. Sein Taxi rast wild durch die Strassen. Eine Ampel rot - er darüber weg. Nächste Ampel rot - er darüber weg und wieder und wieder. Eine andere ist grün, er tritt voll auf die Bremse. "Warum denn das?" fragt der Mann. "Wieso denn das bei grün?" - "Man muss aufpassen, es könnte ein Kollege kommen."




Platter Reifen

Heinz und sein Freund Otto machen einen Ausflug mit dem Auto. Plötzlich knallt es, der Wagen schlingert und Heinz bringt ihn nur mit Mühe zum Stehen. Er steigt aus und sieht sich den Schaden an. "Ist es schlimm?", fragt Otto. "Nein, nein", antwortet Heinz, "nur ein platter Reifen, und das auch nur an der Unterseite. Oben ist er noch voll."




Brötchen

Der Fernfahrer wird gefragt, ob er etwas zu verzollen habe. "Nein, nichts", antwortet er. Der Zöllner öffnet die Plane des Lasters und sieht einen grossen Elefanten, dem auf jeder Seite des Bauches ein halbes Brötchen klebt. "Und was ist das?" "Verdammt, sind sie pingelig. Darf man denn jetzt nicht mal mehr ein belegtes Brötchen mitnehmen?"




Toilette

Eine Frau fährt an die Parkschranke einer Hoteleinfahrt heran und zeigt dem Parkwächter einen Firmenausweis. Als das keine Reaktion auslöst, wird sie ungemütlich. Frau: "Ich habe einen Termin!" Parkwächter: "Bei wem bitte?" Die Frau zögert kurz und ruft dann völlig verzweifelt: "Mit der Toilette, verdammt!" Der Parkwächter biegt sich vor Lachen und öffnet die Schranke.




Wiese

Zwei Blondinen sitzen im Auto und fahren an einer Wiese vorbei, wo doch glatt eine andere Blondine im Gras versucht mit ihrem Boot zu rudern. "Das gibt's ja nicht", sagt die erste Blondine im Auto. "Solche wie diese sind es die unseren Ruf ruinieren!" "Ja. Genau!", erwidert die zweite Blondine im Auto. "Und wenn ich schwimmen könnte würde ich ihr dafür eine reinhauen!"




Kindernamen

Zwei Frauen treffen sich und sprechen über Kinder. Da meint die eine: "Ich habe in einem Sportwagen meine Kinder bekommen und die Zwillinge auch. Ihre Namen sind Alfa und Romeo, ganz nach dem Ort ihrer Geburt." Da meint die andere Frau: "Das ist doch lächerlich. Warum nicht gleich Lamborghini!" Da meint die Frau mit den Kindern: "So heisst ihr grosser Bruder."




Schwein

Ein Mann fährt mit dem Auto eine steile Bergstrasse hinauf. Eine Frau fährt dieselbe Strasse hinunter. Als sie sich begegnen, lehnt sich die Frau aus dem Fenster und schreit: "Schwein!" Der Mann schreit sofort zurück: "Schlampe!" Beide fahren weiter. Als der Mann um die nächste Kurve biegt, rammt er ein Schwein, das mitten auf der Strasse steht. Wenn Männer doch nur zuhören würden.




Tandem

Rosi und Heike machen eine Radtour auf dem Tandem. Rosi sitzt hinten. Die Beiden mühen sich gerade ab über einen steilen Berg zu kommen. Endlich oben, steigen sie ab und machen ein Päuschen. Heike wischt sich den Schweiss von der Stirn: "Das war vielleicht eine Steigung!" "Und was für eine!", meint Rosi. "Und wenn ich nicht dauernd gebremst hätte, dann wären wir bestimmt wieder hinuntergerutscht!"




Bremsleuchte

Ein Mann steht in der Nacht mit seinem Wagen hinter einem Auto, an der roten Ampel. Ihm fällt auf, dass an dem Wagen vor ihm nur eine der zwei Bremsleuchten funktioniert. Er steigt aus, klopfe an die Scheibe vor ihm stehenden Autos und möchte die Fahrerin darauf hinweisen, dass da eine Leuchte nicht funktioniert. Er: "Guten Abend, ich wollte Ihnen nur fix sagen, dass die Glühbirne Ihrer rechten Bremsleuchte defekt ist." Sie: "Vorne oder hinten?"




Fiat - Ferrari

Ein Fiat Punto und ein Ferrari Testarossa stehen vor der roten Ampel. Fragt der Ferrari-Fahrerden Fiat-Lenker: "Na, führst du deine Kiste Gassi? Meiner hat 550 PS. Und deiner?" Der Fiat-Fahrer reagiert nicht, die Ampel springt auf Grün, der Ferrari rast lost. Nach vier Kilometern erreicht der Fiat eine scharfe Rechtskurve. Die Leitplanke ist durchbrochen, der Testarossa liegt in einem See. Fragt der Fiat-Fahrer: "Gibst du deinen Pferdchen jetzt zu saufen?"




Tankwart

Kommt eine Blondine zur Auto-Mietstation zurück. Da fragt der Mitarbeiter der Mietstation: "Probleme mit dem Wagen?" Darauf Sie: "Den Wagen, denn Sie mir vermietet haben, der ist ja total kaputt!" Da fragt der Er: "Wieso? Was funktioniert den nicht?" Darauf Sie: "Seit dem ich tanken war, krieg ich diese Dinger nicht mehr aus, die man braucht um das Wasser von der Scheibe zu kriegen wenn es regnet, diese, Mensch Sie wissen schon! Wie nennt man das noch mal?" Darauf er: "Tankwart."




Fahrprüfung

Ein Mann sollte zum zweiten Mal zur Fahrprüfung antreten. Er organisierte dazu das Auto eines Kollegen. Weil ein anderer Kollege, der ihn als berechtigter Beifahrer an die Prüfung begleiten sollte, wieder abgesagt hatte, beschloss der Lernfahrer, alleine zur Fahrprüfung zu fahren. Eine dumme Idee: Ein Experte bemerkte, dass der Fahrschüler alleine unterwegs war und meldete dies der Polizei. Der Lernfahrausweis wurde dem Verkehrssünder abgenommen und muss mit einer Anzeige rechnen.




Schneeräumen

Eine Blondine, bleibt im Winterurlaub in der Schweiz mit ihrem Auto im Schnee stecken. Nach einiger Zeit kommt ein Schneeräumer, sie fährt ihm nach. Nach einer halben Stunde bleibt der Fahrer stehen und fragt die Blondine, warum sie ihm nachfahre. Darauf meint sie, dass ihr Vater Ihr beigebracht habe, Immer einem Schneeräumer zu folgen, wenn sie mit dem Auto nicht weiterkomme. Sagt der Fahrer: "Tja, gute Frau, mit dem Migros Parkplatz bin Ich fertig, jetzt können Sie mir zum Coop folgen."




IQ

Kurz nach der Geburt wacht das Baby auf und sagt: "Hallo Mama und Papa." Daraufhin der Arzt: "Das Kind ist viel zu schlau, das kann gefährlich werden. Wir müssen 50 Prozent des Gehirns amputieren." Nach der Operation sagt der kleine: "E=mc2." Der Arzt: "Der IQ ist immer noch zu hoch, wir müssen nochmal operieren." Also werden die anderen 50 Prozent noch wegamputiert und eine alte Semmel eingesetzt. Als das Kind mit dem Brötchen im Kopf aufwacht, sagt es: "Guten Tag, Verkehrskontrolle! Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte!"




Mercedes Stern

Eine alte Oma steigt in ein Mercedes-Taxi und fragt: "Wofür ist denn der Stern da vorn auf der Motorhaube?" Der Taxifahrer schmunzelnd: "Damit ziele ich und fahre ich die Fussgänger nieder." Er steigt aufs Gas und visiert einen arglosen Fussgänger, der gerade über der Strasse geht. Im letzten Moment weicht er aus und blickt lächeln in den Rückspiegel. Da sieht er erschüttert, dass der Fussgänger regungslos auf der Strasse liegt. Von hinten rügt die Oma: "Also so was. Wenn ich nicht noch schnell die Tür aufgemacht hätte, dann hätten wir den sicher nicht mehr erwischt."




Navi

Ein Navi, dass einem auf die Nerven geht, gab es früher auch schon. Dass hiess nicht Navi, dass hiess Mutti. Mutti sass vorne rechts, direkt neben der automatischen Steuereinheit Vater. Mutti hat noch mit Landkarte operiert. Und wo das heutige, nervige Navi sagt: "In 200 Metern rechts abbiegen", da hat das alte Navi Mutti gesagt: "Scheisse, wir hätten beim Autobahnkreuz da hinten abbiegen sollen." Wenn das Navi von heute gar keine Ahnung mehr hat wo es ist, sagt dies: "Das Ziel liegt in der angezeigten Richtung." Da hat das alte Navi Mutti gesagt: "Ich glaube, es ist auf dieser Karte gar nicht mehr drauf."




Promille-Grenze

Die 0,5 Promille-Grenze wird in der Schweiz wieder aufgehoben. Ab dem 01.Juni 2007 beträgt für Autofahrer der zulässige Alkoholgrenzwert wieder 0,8 Promille. Wie eine gesamtschweizerische Studie ergeben hat, hat die Unfallhäufigkeit der Einführung 0,5 Promille-Grenze stark zugenommen. Auffällig sei, dass speziell zur späten Stunde und Wochenende, die mittel- bis schweren Unfälle eine noch nie dagewesene Zahl erreichten. Abklärungen der Polizei haben ergeben, dass die Ursache darin liege, dass seit dem 01.Januar die Männer nicht mehr alkoholisiert heimfahren, sondern sich von ihren Frauen abholen lassen.




Mann am Steuer

Gestern war ich auf der A2 unterwegs. Links von mir fuhr eine Frau einen brandneuen BMW mit über 130 km/h, ihr Gesicht ganz nah am Spiegel, und pinselte ihre Augenlider. Einen Moment sah ich weg; als ich wieder hinsah war sie schon halb in meiner Spur, noch immer mit Make-up beschäftigt. Obwohl ich ein sehr männlicher Kerl bin, erschrak ich so, dass mir mein Elektrorasierer aus der Hand flog, der mir mein Sandwich aus der anderen Hand schlug. Beim Versuch, den Wagen mit den Knien wieder in die Spur zu bringen, fiel mir das Handy vom Ohr direkt in den heissen Kaffee zwischen meinen Beinen. Der schwappte heraus, verbrannte mir meine edelsten Teile, ruinierte mein Handy und unterbrach ein wichtiges Gespräch. Die Kippe im Mund konnte ich gerade noch festhalten. Oh Mann, ich hasse Frauen am Steuer.




Tankstelle

Ein Österreicher fährt in die Schweiz und hält an einer Tankstelle mit der Aufschrift: Wenn Sie volltanken, haben Sie die Chance auf Gratis-Sex! Er füllt den Tank randvoll, geht zur Kasse und fragt nach Gratis-Sex. Der Tankwart sagt: "Nennen Sie eine Zahl zwischen null und zehn." - "Sieben." - "Das war knapp. Die Zahl war acht, vielleicht das nächste Mal." Drei Wochen später nimmt der Österreicher einen Freund mit. Er tankt wieder randvoll, geht zur Kasse und fragt nach Gratis-Sex. "Nennen Sie eine Zahl zwischen null und zehn." Diesmal sagt er: "Zwei." - "Die Zahl war drei. Sie waren wieder ganz dicht dran. Ich würde es nochmal probieren, so nah wie Sie dran waren." Als die beiden Österreicher wegfahren, sagt der Freund zum anderen: "Das ist Betrug, der gibt uns niemals Gratis-Sex. Er will nur jede Menge Benzin verkaufen." - "Nein, nein, meine Frau hat schon zweimal gewonnen."




Politesse

Heute Morgen war ich beim Bäcker: Ich war 5 Min. im Laden und als ich rauskomme, steht da eine Politesse und schreibt einen Strafzettel. Ich zu ihr: "Ich war nur 5 Minuten beim Bäcker! "Sie ignoriert mich und füllt das Ticket aus. Sie meinte kühl: "Sie dürfen hier nicht parken. Ausserdem rate ich ihnen, sich zu beruhigen, sonst wird es teurer! "Mir ging sie richtig auf die Nerven, also nannte ich sie dusselige Kuh und sagte ihr, wo sie sich ihr scheiss Knollchen hinstecken könne. Da wurde die auf einmal total stinkig und faselte was von Anzeige und einem Nachspiel für mich. Da ist mir dann der Kragen geplatzt und ich meinte, sie war die Nutte des Ordnungsamtes und wenn sie sich einen anderen Platz an der Strasse suchen würde, könnte sie mehr verdienen. Da ist sie blass geworden, hat das Ticket hintern Scheibenwischer geklemmt und noch was von Anzeige wegen Beleidigung gesagt und ist abgezogen. War mir egal, ich war ja zu Fuss da.




Kontrolle

Oh man, bin ich doch gestern kontrolliert worden, und der Polizist sagt: "Fahrzeugpapiere und aussteigen, ich denke, Sie sind betrunken!" Ich: "Herr Inspektor, ich versichere Ihnen, ich habe nichts getrunken!" Polizist: "Ok, machen wir einen kleinen Test! Stellen Sie sich vor: Sie fahren im Dunkeln auf einer Straße, da kommen Ihnen zwei Lichter entgegen, was ist das?" Ich: "Ein Auto." Polizist: "Na klar! Aber welches? Ein Mercedes, ein Audi oder ein BMW?" Ich: "Keine Ahnung!" Polizist: "Also doch betrunken." Ich: "Unter Garantie nicht!" Polizist: "Okay, noch ein Test: Stellen Sie sich vor: Sie fahren im Dunkeln auf einer Straße, da kommt Ihnen ein Licht entgegen, was ist das?" Ich: "Ein Motorrad!" Polizist: "Na klar! Aber welches? Eine Honda, eine Kawasaki oder eine Harley?" Ich: "Keine Ahnung!" Polizist: "Wie ich sagte: betrunken!" Ich wurde langsam etwas sauer, deshalb wollte ich mal eine Gegenprobe machen: "So, Herr Inspektor, Gegenfrage: Es steht eine Frau am Straßenrand. Sie trägt einen Mini, Netzstrümpfe und hochhackige Schuhe. Wer ist das?" Polizist: "Na, klar. Eine Hure." Ich: "Ja klar, aber welche? Ihre Tochter, ihre Frau oder ihre Mutter?"




Schnelles Fahren

Ein Mann und seine Frau werden mit dem Auto von der Polizeiangehalten. Polizist: "Ich muss ihnen eine Busse für zu schnelles Fahren erteilen. Sie hatten 135 km/h bei erlaubten 120 km/h." Der Mann: "Das kann nicht sein, mein Tacho zeigte bloss 120 km/h an." Die Frau: "Hör auf zu lügen, der Tacho zeigte mindestens 140 km/h an." Der Mann schaut leicht erzürnt zu seiner Frau rüber. Polizist: "Ausserdem bekommen sie eine Busse weil ihr Rücklicht defekt ist." Der Mann: "Mein Rücklicht ist defekt? Oh das wusste ich nicht." Die Frau: "Hör auf, Du sagst seit Wochen, dass Du es reparieren willst." Dem Mann platzt bald der Kragen, doch er kann sich gerade noch beherrschen. Polizist: "Zusätzlich gibt es noch eine Busse weil sie keinen Gurt getragen haben." Der Mann: "Ich hab ihn getragen. Ich hab ihn erst abgezogen als sie uns angehalten haben." Die Frau: "Hör auf, Du ziehst den Sicherheitsgurt nie an." Der Mann zu seiner Frau: "Jetzt halt endlich Deine grosse Klappe Du doofe Sau!" Polizist: "Brüllt ihr Mann Sie immer derart an?" Die Frau: "Nein nur wenn er zu viel getrunken hat."




Fahrzeugkontrolle

Ein Deutsch-Türke, der in Deutschland lebt, fuhr mal nachts auf der Autobahn A92 München Richtung Deggendorf. Es war so gegen 01:00 Uhr nachts, auf der Höhe Landshut, überholt ihn plötzlich ein dunkler Audi. Er denkt sich nichts böses, plötzlich schert er vor ihm ein und er sieht in deren Heckscheibe eine Leuchtreklame: 'Bitte folgen Sie uns.' Geistes gegenwertig wie er ist, morst er mit dem Fernlicht zurück: 'Muss morgen früh raus, ein andermal gerne.' Die mit dem Audi bleiben hartnäckig. Nächste Leuchtreklame: 'Fahrzeugkontrolle.' Er denkt mitten in der Nacht, das ist ein Service. Er morst mit dem Fernlicht wieder zurück: 'Vielen Dank, kein Bedarf, TÜV bis 2014, nächster Ölwechsel erst nach 3000 km.' Liest er dann als nächstes aller ernstes: 'Polizei!' Da denkt er sich, da könnte jeder daher kommen. Er morst wieder zurück: 'Sehr angenehm, ich darf mich vorstellen Lothar Matthäus, Klammer auf, könnte jeder daher kommen, Klammer zu.' Beginnt der Beifahrer ganz hysterisch, wie ein verrückter mit seiner Kelle zu winken. Das war so der Moment, wo er sich dachte, da vorne stimmt irgend was nicht. Morst er wieder: 'Kann ich Euch irgend wie behilflich sein?' Kamm die nächste Leuchtreklame: 'Sofort anhalten!' Gut, dann sind sie raus gefahren, auf die Standspur. Der Beifahrer sprang gleich raus, mit Taschenlampe und Pistole im Anschlag und schon standen zwei gut gebaute Herren neben ihm. "Führerschein, KFZ-Papiere!" Er gibt ihnen beides, beginnen sie zwei auf einmal zu tuscheln: "Du Mischa, schau Dir das mal an. Hast Du schon mal einen solchen komischen Namen gelesen? Weisst Du was ich da sage, dass ist ein Fremder. Wo kommen Sie denn her?" Der Deutsch-Türke: "Von der Jutta." Der Polizist: "Nein, ich meine wo fahren Sie denn hin?" Der Deutsch-Türke: "Heim." Der Polizist schaut nochmal in den Führerschein und meint: "Sie, ich sehe nichts raus aus dem Führerschein, was haben Sie denn hier bei uns für einen Status?" Der Deutsch-Türke: "Status? Heimfahrer." Der Polizist: "Nein Man, das bringt uns jetzt nicht weiter. Können Sie sich ausweisen?" Der Deutsch-Türke: "Ausweisen? Darf nur der Innenminister und der muss einen sehr guten Grund haben." Der Polizist: "Nein Mann, jetzt machen wir es mal ganz einfach. Dürfen Sie hier bleiben?" Der Deutsch-Türke: "Nein." Der Polizist: "Ja warum nicht?" Der Deutsch-Türke: "Das ist die Standspur."




Gelenkentzündung

Ein betrunkener Tourist in Italien, der roch wie eine ganze Brauerei, bestieg den Bus. Er setzte sich neben einem Priester. Das Hemd des Betrunkenen war voller Flecken, sein Gesicht übersät mit grellrotem Lippenstift und aus seiner Jackentasche schaute eine halb leere Flasche Wein heraus. Er holte eine Zeitung heraus und fing an zu lesen. Ein paar Minuten später fragt er den Priester: "Vater, wodurch bekommt man Arthritis (Glenkentzündung)?" - "Mein Herr, man bekommt es von einem lockeren Lebenswandel, wenn man sich mit billigen Frauen herumtreibt, vom Alkohol und von der Missachtung gegenüber seinem Nächsten !" - "Wooah, das ist ja in Ding!", murmelte der Betrunkene und las weiter in seiner Zeitung. Dem Priester taten seine harschen Worte jetzt ein bisschen leid und er entschuldigte sich bei dem Trunkenbold: "Tut mir leid, mein Sohn, ich wollte Dich nicht so herunterputzen. Wie lange hast Du denn schon Arthritis ?" - "Oh", sagte der Betrunkene, "ich habe keine Arthritis. Ich habe eben in der Zeitung gelesen, dass der Papst Arthritis hat."




Papstfahrer

Ein Limousine-Fahrer soll den Papst vom Flughafen abholen. Nachdem er sämtliches Gepäck des Papstes verstaut hat, und das ist nicht wenig, merkt er, dass der Papst noch immer nicht im Auto sitzt und spricht ihn an: "Entschuldigen Sie, Eure Heiligkeit, würde es Ihnen was ausmachen, sich ins Auto zu setzen, damit wir losfahren können?" Der Papst antwortet: "Um ehrlich zu sein, im Vatikan darf ich nie Autofahren. Würden Sie mich fahren lassen?" Der Fahrer sagt, dass dies nicht möglich sei, da er sonst seinen Job verlieren würde. Gar nicht auszudenken, was passiert, wenn der Papst einen Unfall hat, denkt sich der Fahrer und wünscht sich, dass er heute Morgen nie zur Arbeit gegangen wäre. Der Papst: "Ich würde Sie dafür auch fürstlich entlohnen." Na gut, denkt sich der Fahrer und steigt hinten ein. Der Papst setzt sich hinters Lenkrad und braust mit quietschenden Reifen davon. Als die Limousine mit 150 km/h durch die Stadt fährt, bereut der Fahrer seine Entscheidung schon und bittet: "Bitte Eure Heiligkeit, fahren Sie doch etwas langsamer!" Kurz darauf hört er hinter sich Sirenen heulen. Der Papst hält an und ein Polizist nähert sich dem Wagen. Der Fahrer befürchtet schon, seinen Führerschein zu verlieren. Der Polizist wirft einen kurzen Blick auf den Papst, geht zurück zu seinem Motorrad, nimmt sein Funkgerät und verlangt seinen Chef zu sprechen. Als sein Chef am Funkgerät ist, erzählt der Polizist ihm, dass er gerade eine Limousine mit 150 km/h aufgehalten hat. Der Chef: "Na dann, verhaften Sie ihn doch!" Der Polizist: "Ich glaube nicht, dass wir das tun sollten. Der Fahrer ist ziemlich wichtig." Sein Chef antwortet darauf, dass es ihm völlig egal sei, wie wichtig die Person ist. Wenn jemand mit 150 km/h durch die Stadt fährt, gehöre er verhaftet. "Nein, ich meine wirklich wichtig!", antwortet der Polizist. Chef: "Wer sitzt den im Auto? Der Bürgermeister?" "Nein!", antwortet der Polizist. "Viel wichtiger!" "Bundeskanzler?" "Nein, noch viel wichtiger!" "Gut, wer ist es denn?" "Ich glaube, es ist Gott!" "Warum zum Teufel glauben Sie, dass es Gott ist?" "Er hat den Papst als Fahrer!"




Führerschein

Ein Polizist stoppt eine junge Frau, die in einer 30 km/h Zone mit 80 km/h erwischt wird und es kommt zu folgender Unterhaltung: Der Polizist: "Kann ich bitte Ihren Führerschein sehen?" Die Frau: "Ich habe keinen mehr. Der wurde mir vor ein paar Wochen entzogen, da ich zum 3. Mal betrunken Auto gehfahren bin." Der Polizist: "Aha, kann ich dann bitte den Fahrzeugschein sehen?" Die Frau: "Das ist nicht mein Auto. Ich habe es gestohlen." Der Polizist: "Der Wagen ist geklaut?" Die Frau: "Ja, aber lassen Sie mich kurz überlegen, ich glaube die Papiere habe ich im Handschuhfach gesehen, als ich meine Pistole reingelegt habe." Der Polizist: "Sie haben eine Pistole im Handschuhfach?" Die Frau: "Stimmt. Ich habe sie dort schnell reingeworfen, nachdem ich die Fahrerin des Wagens erschossen habe und die Leiche dann hinten in den Kofferraum gelegt habe." Der Polizist: "Eine Leich im Kofferraum?" Die Frau: "Ja." Nachdem der Polizist das gehört hat, ruft er über Funk sofort den diensthöheren Kollegen an, damit er von dem Unterstützung bekomme. Das Auto wurde umstellt und als der Kollege eintraf, ging er langsam auf die Fahrerin zu und fragte nochmal: "Kann ich bitte ihren Führerschein sehen?" Die Frau: "Sicher, hier bitte." Die Fahrerin zeigt ihren gültigen Führerschein. Der Polizist: "Wessen Auto ist das?" Die Frau: "Meines, hier sind die Papiere." Der Polizist: "Können Sie bitte noch das Handschuhfach öffnen, ich möchte kurzprüfen ob Sie eine Pistole dort deponiert haben." Die Frau: "Natürlich gern, aber ich habe keine Pistole darin." Natürlich war dort auch keine Pistole. Der Polizist: "Kann ich dann noch einen Blick in Ihren Kofferraum werfen. Mein Kollege sagte mir, das Sie darin eine Leiche haben." Der Kofferraum wurde geöffnet und es befand sich keine Leiche darin. Der Polizist: "Das verstehe ich jetzt überhaupt nicht. Der Polizist, der Sie angehalten hat, sagte mir, das Sie keinen Führerschein, das Auto gestohlen, eine Pistole im Handschuhfach und eine Leiche im Kofferraum haben." Die Frau: "Sicher doch! Und hat sicher auch noch behauptet, dass ich zu schnell gefahren bin." Polizist: "Fahren sie weiter!"




Kreis

Ein LKW wird auf der Autobahn von einer Blondine in einem BMW fies geschnitten und kommt fast von der Strasse ab. Wütend rast der LKW-Fahrer hinterher, schafft es sie zu überholen um sie auf einen Rastplatz zu drängen. Er holt sie aus dem Wagen und schleppt sie ein paar Meter davon weg, zeichnet mit Kreide einen Kreis um sie und warnt: "Hier bleiben Sie stehen, wehe, Sie verlassen den Kreis!" Dann widmet er sich dem Wagen: Mit einem Schlüssel zerkratzt er den Lack von vorne bis hinten. Als er danach zur Blondine schaut, grinst diese völlig ungeniert. Das macht ihn wütend, er holt aus seinem LKW einen Baseballschläger und zertrümmert die Scheiben des BMW. Sie grinst noch viel breiter. "Ach, das finden Sie witzig?" schimpft er und beginnt, die Reifen mit einem Messer zu zerstechen. Die Blondine bekommt vor lauter Kichern schon einen roten Kopf. Nachdem er auch die Ledersitze aufgeschlitzt hat und das Mädel sich vor Lachen kaum noch auf den Beinen halten kann, geht er zu ihr hin und schreit: "Was ist? Warum lachen sie?" Kichernd sagt sie: "Immer wenn Sie nicht hingeguckt haben, bin ich schnell aus dem Kreis gehüpft."




Führerschein

Mein Opa ist als Autofahrer grundsätzlich anderen Autos nie ausgewichen, weil er sein Führerschein im Jahr 1941 auf einem Panzer gemacht hat.




Verkehrskontrolle

Verkehrskontrolle. "Was fällt Ihnen ein, 70 Kilometer in der Stunde zu fahren!", sagt der Polizist. "Unmöglich", grinst der Autofahrer, "ich bin ja erst zehn Minuten unterwegs."




Busse

Ein Motorradfahrer bezahlt die Busse und bekommt eine Quittung. "Was soll ich denn damit?", brummt er. "Die heben Sie schön auf", erwidert der Polizist. "Und wenn Sie zehn beisammen haben, bekommen Sie ein Fahrrad."




Falschparker

Trifft eine Politesse auf eine falsch Parker. Der Falschparker: "Oh, Hallöchen." Die Politesse: "Ist das hier Ihr Wägelchen?" Der Falschparker: "Ich hab grad ein Hängerchen." Die Politesse: "Dann hab ich hier ein Knöllchen." Der Falschparker: "Und wie lösen wir das Problemchen? Vielleicht mit einem Bierchen. Na dann, prösterchen."




Rechnung

Ein Reisender bleibt mit seinem Auto stecken. Alle Mühe, den Wagen selber zu reparieren, ist vergeblich. Man ruft den Dorfmechaniker. Dieser öffnet die Motorhaube, blickt hinein, versetzt dem Motor mit einem Hämmerchen einen einzigen Schlag und der Wagen fährt wieder. "Macht 20 Zloty", erklärt der Mechaniker. Der Reisende: "So teuer? Wie rechnen Sie das?" Der Mechaniker schreibt auf: Gegeben a Klopp: 1 Zloty, Gewusst wo: 19 Zloty, Zusammen: 20 Zloty.




Weg zum Bahnhof

Fragt ein Tourist eine Frau auf der Strasse: "Entschuldigung, können Sie mir sagen wie ich zum Bahnhof kommen?" Die Frau: "Von wo aus?" Der Tourist ein wenig erstaunt: "Von hier aus." Die Frau fragend: "Von hier aus?" Sie überlegt und überlegt und meint: "Das ist jetzt doch ein bisschen schwierig. Können Sie nicht doch lieber jemanden fragen, der schon vor dem Bahnhof steht?" Der Tourist: "Ja, aber dazu müsste ich erst mal zum Bahnhof hin." Die Frau: "Dann gehen Sie doch einfach zum Bahnhof." Beim weglaufen meint Sie: "Komplizierter Typ."




Taxifahrt

Peter geht zum Taxistand und fragt den Fahrer, wieviel eine Fahrt zum Nachbarort kostet. "30 Euro", sagt der Taxifahrer. Sagt der Mann, "ich hab aber nur 25 Euro, kannst du mich trotzdem fahren?" "Nee", sagt der Taxifahrer, "die Fahrt kostet 30 Euro." "Na gut", sagt der Mann, "dann fahr mich eben so weit, wie die 25 Euro reichen". Der Taxifahrer hält kurz vor dem Nachbarort und sagt, "Sorry, die 25 Euro sind jetzt alle, zahlen und aussteigen!" Sagt der Mann, "Guck mal, es regnet und es sind doch nur noch ein paar Kilometer, kannst du nicht eine Ausnahme machen?" "Nee, raus!" Eine Woche später braucht Peter wieder ein ein Taxi. Diesmal stehen sechs Taxis am Taxistand und im letzten sitzt der Taxifahrer von letzter Woche. Der Mann geht zum 1. Taxi und fragt: "Was kostet die Fahrt zum Nachbarort?" "30 Euro." "Okay, hier hast du 60 Euro. 30 Euro für den Transport und 30 Euro, wenn du mir einen bläst." Der Taxifahrer wird sauer und brüllt "Mach dich bloss vom Acker, du Schwein." Der Mann geht zum zweiten Taxi, und fragt wieder das gleiche. "Was kostet die Fahrt zum Nachbarort?" "30 Euro." "Okay, hier hast du 60 Euro. 30 Euro für den Transport und 30 Euro, wenn du mir einen bläst." Der Taxifahrer reagiert genau wie der erste. So geht das die ganze Reihe durch, bis der Mann zum letzten Taxifahrer kommt zu dem von letzter Woche. Wieder: "Was kostet die Fahrt zum Nachbarort?" "30 Euro, Weisst du doch noch von letzter Woche." "Hier hast du 60 Euro. 30 Euro für den Transport und 30 Euro, wenn du jetzt im Vorbeifahren allen Kollegen zuwinkst."




Geblitzt

Warum freut sich eine Blondine, wenn es blitzt? Sie glaubt, sie werde fotografiert.




Höfliche Autofahrer

Wie nennt man höfliche Autofahrer? Geisterfahrer, sie sind immer so entgegenkommend.




Schere und Messer

Warum nehmen Blondinen zum Auto fahren Schere und Messer mit? Sie wollen die Kurve schneiden.




Unfallfrei

Was zeigt man einer Blondine, wenn sie zwei Jahre lang unfallfrei Auto gefahren ist? Den zweiten Gang.




Parken

"Parken ist für mich kein Problem", erzählt Peter seinen Freunden stolz. "Nur der Knall stört mich ein bisschen."




Taxameter

Das Taxameter steht auf 8.50 Euro. Da sagt der Tourist zum Taxifahrer: "Fahren Sie wieder ein Stück zurück. Ich habe nur sieben Euro dabei."




Alkoholtest

Die Polizei stoppt einen Automobilisten und fragt ihn: "Würden Sie sich bitte einem Alkoholtest unterziehen?" - "Na klar, in welcher Bar fangen wir an?"




Tunnels

"Warum hast du dir für die Urlaubsreise mit Helga ausgerechnet die Strecke durch Tirol ausgesucht?" Ganz einfach:"Da gibt es vierundzwanzig Tunnels!"




Tropfen Benzin

Ein Mann kommt zur Tankstelle und fragt den Tankwart: "Was kostet ein Tropfen Benzin?" - "Nichts." – "Gut, dann lassen sie mir bitte den Tank voll tropfen."




Flotter Fahrradfahrer

Ein flotter Fahrradfahrer fährt Petra an. Besorgt hilft et ihr beim Aufstehen: "Da haben Sie aber Glück gehabt." "Warum denn?" "Sonst fahre ich diese Strecke immer mit dem Bus!"




Führerschein

"Ihr Wagen ist überladen! Ich muss Ihnen den Führerschein abnehmen", sagt der Polizist zu einem Autofahrer. "Sie scherzen wohl! Der Führerschein wiegt doch höchstens fünfzig Gramm!"




Meinung

"Was meinst du, wie viele Kilometer es noch bis zur Grotte sind?" - "Dreieinhalb." - "Das hast du vor einer Stunde doch auch gesagt!" - "Na. glaubst du, ich ändere so schnell meine Meinung?"




Menschliche Behausung

"Wie komme ich zu der nächsten menschlichen Behausung?" fragt ein Autoreisender in der Wüste einen Beduinen. "Da fahren Sie jetzt immer geradeaus, und übermorgen biegen Sie links ab."




Fahrprüfung

Was erhält jemand, der drei Mail durch die Fahrprüfung gefallen ist? 1. Ein gelbes Nummerschild. 2. Einen Wohnwagen, damit er nicht schneller als 30 km/h fahren kann. 3. ein NL-Aufkleber (Never Learned).




Führerschein

"Immer diese Fragerei nach meinem Führerschein. Was bringt das, Herr Wachtmeister?" "Haben sie ihn nun bei sich oder nicht?" "Wie soll ich ihn bei mir haben, wenn die Polizei ihn mir immer wieder abnimmt!"




Krokodil im Fluss

Ein versnobter Porsche-Fahrer Tourist fährt über eine Brücke am Nil. Er muss einem Kamel ausweichen und stürzt in den Fluss. Als er ein Krokodil auf sich zuschwimmen sieht, ruft er: "Hey, voll cool, Retungsboote von Lacoste!"




Benzin

Zwei Touristinnen fahren auf der Strasse. Plötzlich bleibt ihr Auto stehen. Fragt die Beifahrerin: "Du Heidi was ist denn jetzt los?" Die Fahrerin: "Kein Benzin mehr." - "Potz Heidi, du kennst dich super aus. Ich wäre einfach weitergefahren."




Nette Autofahrer

Unterhalten sich zwei Tramper: "Du, es gibt total nette Autofahrer. Die nehmen dich nicht nur mit, die laden dich auch zum Essen ein, und bei denen kannst du sogar Übernachten." "Echt, hast du schon mal so einen getroffen." "Ich nicht, aber meine Freundin."




Bulle

Bulle zu sagen ist doch nichts Schlimmes, so werden Polizisten ja auch im Fernsehen genannt. Ob man es glaubt oder nicht - mit dieser Begründung kam eine Angeklagte in Süddeutschland ungestraft davon, weil die Richter den Begriff als Teil der Umgangssprache akzeptierten.




Tankwart

Wegen der steigenden Benzinpreise soll etwas für den guten Ruf der Tankwarte getan werden. Der Vorstand des Tankstellenverbandes tritt zusammen. Man beschliesst, die Männer an den Zapfsäulen künftig "Essonisten", "Shellisten" und "Aralisten" zu nennen. Gegen diesen Vorschlag stimmt nur die BP.




Papstwahl

Ein Römer fragt einen Touristen auf dem Petersplatz: "Wissen Sie, wie bei der Papstwahl der schwarze Rauch produziert wird?" - "Nein", antwortet der Tourist. "Man verbrennt Autoreifen." - "Ach so, das wusste ich nicht. Aber wie produzieren sie dann den weissen Rauch, wenn der Papst gewählt ist?" - "Ist doch logisch: mit Wintrerreifen."




Geisterfahrer verliess sich auf Navi

Auf der Autobahn A3 bei Mels (Schweiz) wurde ein Autofahrer angehalten, der 13 Kilometer ohne Unfall als Falschfahrer zurücklegte. Dem Geisterfahrer wurde der Führerausweis auf der Stelle aberkannt. Der deutsche Autofahrer sagte gegenüber der Polizei, sein Navigationsgerät habe ihn beim Rastplatz Bergsboden angewiesen, zu wenden.




Autounfall

Ein Minister hatte einen Autounfall. Die Ärzte diagnostizieren ein schweres Schädeltrauma, Hirnblutungen und -Quetschungen. "Wird der Unfall nachteilige Folgen für seinen Verstand haben?" fragte der Staatssekretär. Der Arzt: "Das ist leider sehr wahrscheinlich." "Aber regieren wird er doch noch können?" Der Arzt: "Na klar, das auf jeden Fall."




Reiseruf

Neulich im Radio. "Und hier noch ein aktueller Reiseruf: Der Schütze Karl-Heinz Weberle, unterwegs mit einem dunkelgrünen Kettenfahrzeug, Marke Leopard, im Raum Malaga, Costa del Sol, wird dringend gebeten, seinen Standortkommandanten in Speyer anzurufen! Das mit der Mobilmachung sei doch nur ein Scherz gewesen, und über den Heimaturlaub könne man ja noch mal sprechen."




Zöllner

Fünf Männer kommen in einem Audi Quattro an die italienische Grenze. Der italienische Zöllner sagt: "Es ist illegal, fünf Leute in einem Quattro mitzunehmen. Quattro bedeutet vier." Darauf der Fahrer: "Aber Quattro ist doch nur der Name des Autos. Das Auto ist für fünf Personen zugelassen. Holen Sie Ihren Vorgesetzten!" "Das geht nicht", sagt der Zöllner, "der ist mit zwei Typen in einem Fiat Uno beschäftigt."




Minister vergisst Ehefrau

Auch Politikern passiert so was mal. Auf dem Heimweg von einer Dienstreise nach Brüssel vergass der baden-württembergische Finanzminister Stächele (CDU) seine Frau bei einer Pinkelpause an der Raststätte. Besonders lustig: Herr und Frau Stächele sassen bei der Reise auf dem Rücksitz des Wagens. Dennoch fiel weder dem Chauffeur, noch Herrn Stächele auf, dass etwas – oder eher jemand – fehlte.




Verkehrssünder

Lieber Verkehrssünder, Sie haben heute sicherlich in unserer Stadt Einkäufe für die Feiertage getätigt. Wahrscheinlich waren Sie in Gedanken bei Ihrem Einkaufszettel, als Sie Ihr Fahrzeug verkehrswidrig parkten. Deshalb wollen wir heute von einer kostenpflichtigen Verwarnung absehen. Wir bitten Sie jedoch, künftig die Beschilderung bzw. Verkehrsvorschriften zu beachten. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie frohe Festtage. Mit freundlichen Grüssen. Ihr Ordnungsamt




Seid Ihr alle da

Es klingt wie eine Szene aus «Kevin allein zu Haus» - nur diesmal war es kein Film. Eltern vergassen im August nachts um 3 Uhr ihren Sohn (7) auf einem Rastplatz bei Göttingen. Als das Kind von einer Pinkelpause zurückkam, war der VW-Bus der Eltern mitsamt Mama, Papa und den vier Geschwistern verschwunden. Kinderreiche Familien sollten es vor der Abfahrt also besser so machen wie im Kasperle-Theater und mal kurz ein "Seid Ihr alle daaaa?" Richtung Rücksitz rufen.




Seid Ihr alle da

Während man bei fünf Kindern vielleicht wirklich mal eines übersehen kann, muss man sich dann doch wundern, wenn Eltern das einzige Kind im Auto unterwegs vergessen. Passiert ist das allerdings einem deutschen Ehepaar auf der Rückreise von Italien. Auf einem Rastplatz in der Schweiz ging der Sohn (11) des Paars offenbar unbemerkt von seinen Eltern auf Toilette. Die Eltern setzten die Fahrt fort, ohne zu merken, welch wertvolle Fracht sie zurückgelassen haben. Erst in Österreich fiel ihnen auf, dass ihr Kind fehlte.




Anhalter Tagebuch

Susi will per Anhalter in den Süden und führt Tagebuch: Montag: 100 km mit VW gefahren. Fahrer wurde zudringlich. Bin ausgestiegen und zu Fuss weitergegangen. Die Beine sind die besten Freunde. Dienstag: 230 km mit Opel gefahren. Fahrer hat mich zum Essen eingeladen, wollte als Gegenleistung meine Telefonnummer. Bin ausgestiegen und zu Fuss weitergegangen. Die Beine sind die besten Freunde. Mittwoch: Mit einem süssen Kerl im Porsche Cabrio mitgefahren. Auch die besten Freunde gehen einmal auseinander.




Schnell gefahren

Ein deutscher Tourist fährt durch das Burgenland. Plötzlich wird er von einem am Strassenrand stehenden Polizisten angehalten. "Das macht 300 Euro Bussgeld" sagt der Polizist. "Sie sind viel zu schnell gefahren!" "Mann, wie wollen Sie das denn überhaupt feststellen?" fragt der Tourist. "Sie haben doch gar kein Radargerät!" "Hugo!" ruft der Polizist. "Hugo, komm mal raus!" Aus dem Gebüsch am Strassenrand erscheint ein zweiter Polizist. "Sag, Hugo, wie schnell ist der Kerl gefahren?" "Ssssssst!" "Und wie schnell hätte er fahren dürfen?" "Ssst."




Motorradfahrer vergisst Sozius

Man sollte ja annehmen, dass man auf dem Motorrad zwangsläufig merkt, ob jemand fehlt. Dem ist offenbar nicht so. Ein zerstreuter Franzose vergass nämlich auf der Heimreise von Deutschland seine Frau an einer Tankstelle in Strassburg, bemerkte erst nach 120 Kilometern, dass sie nicht mehr hinter ihm sass. Zunächst befürchtete er, sie sei unterwegs vom Motorrad gefallen. Die Polizei suchte die ganze Strecke ab und fand die Ehefrau schliesslich wartend an der Raststätte. Erfreut machte sich der Fahrer auf den Rückweg, um seine Frau abzuholen. Wie fröhlich das Wiedersehen der beiden verlief, ist allerdings nicht bekannt.




Erschreckt

Ein Taxi-Passagier tippt dem Fahrer auf die Schulter, um etwas zu fragen. Der Fahrer schreit laut auf, verliert die Kontrolle über den Wagen, verfehlt knapp einen entgegenkommenden Bus, schiesst über den Gehsteig und kommt wenige Zentimeter vor einem Schaufenster zum stehen. Für ein paar Sekunden ist alles ruhig, dann schreit der Taxifahrer laut los: "Machen Sie das nie wieder! Sie haben mich ja zu Tode erschreckt!" Der Fahrgast ist ganz baff und entschuldigt sich verwundert: "Ich konnte ja nicht wissen, dass Sie sich wegen eines Schultertippens dermassen erschrecken." "Naja", meint der Fahrer etwas ruhiger, "heute ist mein erster Tag als Taxifahrer. Die letzten 25 Jahre bin ich einen Leichenwagen gefahren."




Belgierin landet in Zagreb, statt in Brüssel

Sie wollte doch nur einen Freund abholen. Vom Bahnhof in Brüssel. Fahrstrecke rund 95 Kilometer. Also stieg die Belgierin in ihr Auto, tippte das Fahrziel in ihr Navi – und landete im 1500 Kilometer entfernten Zagreb. Unglaublich, die Rentnerin durchquerte von ihrem Wohnort Solre-sur-Sambre (Belgien) aus halb Europa. Wunderte sich nicht über die fremdsprachigen Verkehrsschilder. Und zahlte bei mehreren Tankstopps wie selbstverständlich mit der Kreditkarte und bemerkte nicht, dass sie plötzlich in Zagreb angekommen ist. Ob sie sich denn nicht über die Länge der Autofahrt gewundert hätte, wurde sie von den Polizisten gefragt. Die Belgierin antwortete ein wenig zerstreut: "Vielleicht, aber ich war gerade beschäftigt."




Schwester mitnehmen

Kurz vor Palermo wird ein deutscher Tourist von einem bewaffneten Mann angehalten. Er steigt aus dem Auto und fleht: "Sie können mein ganzes Geld, mein Auto und meine Uhr haben, aber lassen Sie mich bitte leben." "Darüber lässt sich reden", meint der Sizilianer grinsend, "wenn Du jetzt die Hose runterziehst und Dir einen runterholst." Zitternd kommt der Mann dem Befehl nach. Kaum ist er fertig, schreit der Sizilianer: "Los, noch einmal!" Mit Angstschweiss auf der Stirn macht der Überfallene sich nochmals ans Werk. Als er wieder soweit ist, besteht der Sizilianer auf ein drittes Mal. "Ich kann nicht mehr, ich bin völlig fertig", jammert der Tourist. "Ausgezeichnet, dann kannst Du jetzt freundlicherweise meine Schwester mit in die Stadt nehmen!"




Zu langsam gefahrenfuhr

Auf einem Bussgeld-Bescheid steht schwarz auf weiss: "Sie überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit ausserhalb geschlossener Ortschaften um - 13 km/h. Zulässige Geschwindigkeit: 100 km/h." Der deutsche Rentner war in seinem Auto mit 87 km/h über eine Landesstrasse gefahren und wurde dabei unbemerkt von einer mobilen Radarkontrolle geblitzt. Als der Bussgeld-Bescheid kam, ging der Rentner brav zur Sparkasse, wollte die Strafe zahlen. Der Bankangestellte las das angefügte Schreiben und lachte plötzlich auf. Dann meinte er, dass er wegen Langsamfahrens doch nichts bezahlen muss. Nach einer Anfrage bei der Behörde, erging folgende Erklärung: „Der Bussgeld-Bescheid ist natürlich Quatsch. Klar können wir niemandem vorwerfen, 13 km/h zu langsam gefahren zu sein. Da ist uns ein Fehler unterlaufen."




Verwarnung
Dies ist zwar kein Strafzettel, aber wenn es nach mir ginge würden Sie 2 bekommen.
Durch Ihr idiotisches, egoistisches und rücksichtsloses Parken beanspruchen Sie einen Parkplatz, der normalerweise für 20 Kamele samt Treiber ausreicht.
Da dieser Zettel wahrscheinlich sowieso nicht fruchtet verabschiede ich mich und wünsche Ihnen baldigst einen Motorschaden auf der Autobahn um 23:00 Uhr, bei -26 Grad und Windstärke 12.
Ausserdem mögen 1000 Kamelflöhe Ihr Arschloch heimsuchen, und zwar dann, wenn Ihre Arme von einer temporären Lähmung befallen sind.

Ein Parkplatzgeschädigter

PS: Wenn Sie noch einmal so blöd parken, dann scheisse ich Ihnen auf die Motorhaube.




Mobilitätsgarantie
Dinge, durch die Ihre Mobilitätsgarantie unwirksam wird
  • Sie haben sich zur Zeit des Unfalls ausserhalb von Westdeutschland befunden.
  • Sie können Ihre Reise nicht anhand von Tankquittungen oder Augenzeugenberichten (Raststättenklofrau etc.) lückenlos nachweisen.
  • Der Marder war nicht gegen Marderverbiss versichert.
  • Dem Gutachter gefällt Ihr Urlaubsort nicht, weshalb Ihre Reise dorthin als Fahrlässigkeit gilt.
  • Sie haben die aus der Kühlerhaube austretenden Dämpfe nicht ordnungsgemäss gesammelt und entsorgt.
  • Sie sind nicht mit dem Auto über Küstenstrassen gebrettert, die nicht so leer waren wie in der Werbung. Was da alles passieren kann.
  • Unter dem Tankdeckel riecht es nach Benzin.
  • Ihre Kundennummer ist nicht auf Ihrem Nummernschild vermerkt.


Schlechter Autofahrer
10 Dinge, an denen Sie erkennen, dass Sie ein schlechter Autofahrer sind:
  1. Sie fahren mit Ihrer Familie im Kombi durch eine Radarfalle um ein Familienfoto zu machen.
  2. Sie verbinden Aquaplaning mit dem Entwurf eines Schwimmbeckens.
  3. Sie sehen den Airbag öfter als Ihre Frau.
  4. Sie wundern sich über die vielen Geisterfahrer.
  5. Sie fahren regelmässig nach Flensburg, um ihren Führerschein zu besuchen, dabei wundern Sie sich über die vielen Geisterfahrer.
  6. Sie halten den Auspuff für ein Bordell am Stadtrand.
  7. Sie sammeln Punkte in Flensburg, weil Sie denken es handelt sich um ein Payback-System.
  8. Es gibt Warnschilder mit Ihrem Gesicht drauf.
  9. Profiltiefe ist für Sie eine Charaktereigenschaft.
  10. Sie denken ein Maserati ist ein italienischer Rotwein.


Die zehn wichtigsten Vorfahrtsregeln
Nur so kommen Sie in vertretbarer Zeit zum Ziel
  1. Die Hauptstrasse hat immer Vorfahrt. Welches die Hauptstrasse ist, liegt auf der Hand: Die Strasse, auf der SIE fahren.
  2. Die »Rechts-vor-Links«-Regel ist nur einmal in Ihrem Leben wichtig: bei der Fahrprüfung.
  3. Der »Grüne Pfeil« berechtigt nicht etwa nur zum Rechtsabbiegen bei Rotlicht, sondern auch zum hemmungslosen Einscheren in den nun abrupt stoppenden Verkehr und zum Aus-dem-Weg-Hupen störender Fussgänger.
  4. Die Regel, dass bei Strassenverengungen derjenige warten muss, auf dessen Seite das Hindernis steht, ist veraltet. Heute gilt: Vorrang hat, wer die lauteste Hupe und den dreistesten Bleifuss besitzt.
  5. Wer bremst, hat schon verloren.
  6. Durch geschicktes Platzieren Ihres Wagens in der Mitte einer Strassenkreuzung (so dass wirklich niemand mehr vorbeikommt) können Sie auch als Linksabbieger erzwingen, dass alle übrigen Verkehrsteilnehmer Ihnen »freiwillig« Vorfahrt gewähren.
  7. Nur Milchgesichter und Weicheier warten an einer grünen Ampel, bis eine durch Rückstau blockierte Kreuzung frei wird.
  8. Wenn SIE rechts abbiegen, haben Fahrradfahrer zu warten. Zur besseren Durchsetzung dieser Regel hilft der Aufkleber: "Ich bremse NICHT für Radler."
  9. Rote Fussgängerampeln und gesenkte Bahnschranken müssen kein Nachteil sein. Immerhin kann man hier mit Dauerhupe auf der Gegenfahrbahn an Lästigen Lastwagen und anderen Schleichern vorbeiziehen.
  10. Auch in Spielstrassen hat man IHNEN Platz zu machen. Oder ist ein Porsche Boxster etwa kein Spielzeug?


Dienstwagen
Zu den Stiefkindern pfleglicher Behandlung gehören häufig Dienstwagen, welche Unternehmen bzw. Behörden ihren Mitarbeitern zeitweilig oder zum Dauergebrauch zur Verfügung stellen. Heisst es doch spöttisch, dass Dienstwagen gegenüber Privatautos über geradezu phänomenale Vorzüge verfügen.
Wie sehr es dabei am guten Umgang mangeln kann, zeigen folgende Punkte:

  • Dienstwagen fahren in allen Gängen schneller, besonders im Rückwärtsgang.
  • Sie beschleunigen ungleich rasanter.
  • Sie benötigen einen weitaus kürzeren Bremsweg.
  • Batterie, Kühlwasser, Öl- und Reifendruck bedürfen so gut wie keiner Kontrolle.
  • Rampen und schwierige Strassenstücke können grundsätzlich zügig überfahren werden.
  • Wenn die Ölkontroll-Lampe aufleuchtet. bleiben noch gute 100 km Zeit zum Nachfüllen.
  • Sie brauchen kaum gereinigt zu werden. Vor allem innen.
  • Der Wagenboden hat praktischerweise die Form eines Aschenbechers.
  • Ungewöhnliche oder gar kritische Motor und Getriebegeräusche lassen sich durch lauter stellen des Radios wirkungsvoll überspielen.
  • Bordsteine stellen für die Reifen keine ernsthaften Hindernisse dar.



Bei Verkehrskontrolle nicht sagen
Dinge, die man bei einer Verkehrskontrolle nicht sagen sollte:
  • *plopp* Möchten Sie auch ein Bier?
  • In welches der beiden Röhrchen soll ich denn nun blasen?
  • Sind sie nicht der Typ von den Village People?
  • Oh, natürlich gehört mir der DVD Player und der Fernseher. Ich wollte damit nur ein wenig spazieren gehen.
  • Blasen, ich? Werden Sie nicht aufdringlich!
  • Herr Ober, bitte noch zwei Bier für mich und Ihren Kollegen.
  • Können Sie mich bitte nochmals durchsuchen? Sie haben immer noch nicht alles gefunden.
  • Das mit ihrem Kollegen tut mir Leid, glauben Sie mir, es war wirklich mein Freund, der geschossen hat!
  • Natürlich kann ich Ihnen meinen Führerschein zeigen. Halten Sie mal kurz m ein Bier?
  • Haben Sie nichts besseres zu tun heute?
  • Sorry, meine Schuld. Mein Radarwarner war nicht eingeschaltet.
  • Sie schauen aber nicht in den Kofferraum, oder?
  • Hoppla, das ist der gefälschte Ausweis. Das ist der richtige!
  • Wie, ohne Führerschein darf man nicht fahren?
  • Frechheit, für Leute wie Sie zahle ich Steuern!?
  • Ich swörs Ihnen, Herr Schwachmeister, is hab kein Blut im Alkohol! *hicks*
  • Ich wollte auch mal Polizist werden, aber dann hab ich doch den Realschul-Abschluss gemacht.
  • Darf ich mal Ihre Waffe anfassen?
  • Und ich dachte immer, man müsste immer gut in Form sein als Polizist.
  • Natürlich hab ich keinen Führerschein. Ich bin total besoffen, den würde ich doch sofort verlieren!
  • Haben Sie zufällig einen Korkenzieher?
  • Nettes Faschingskostüm, das Sie da anhaben.
  • Ich nehme mal an, dass Sie zuhause sonst nichts zu sagen haben, oder?
  • Entschuldigen Sie bitte, Codewort. Rosenstrauss?
  • Was, den Führerschein für einen Monat abgeben? Was halten Sie von diesem bunten Schein, auf dem ein Renaissancebauwerk abgedruckt ist?
  • Haben Sie zufällig eine Tochter? Irgendwie kommt mir Ihr Nachname bekannt vor.
  • Die Wahrheit

TravelJokes.net - Humor, Scherze und Witze rund ums Reisen
































Booking.com


e-domizil Ferienhäuser und Wohnungnen weltweit





DB Bahn Fahrten suchen

   Nach oben

Autoverkäufer


Ein Gebrauchtwagen soll Euro 1079.- kosten. Der Verkäufer wird wegen des krummen Preises angesprochen. Darauf meint er: "Ich bin jetzt schon zehn Jahre in der Branche und wollte endlich mal genau Euro 1000.- an einem Wagen verdienen."




Um sein Auto zu verkaufen, bewarb er es mit zwei Youtube-Filmchen. Diese zeigten den Verkäufer beim Rasen mit 314 km/h. Für die Polizei ein leichtes Spiel.
Der Verkäufer wollte seinen Chevrolet Corvette für möglichst viel Geld verkaufen. Um zu zeigen, was der Wagen alles drauf hat, raste er Autobahnen in Oklahoma entlang und filmte sich dabei.
Die Videos stellte er auf das Internetportal Youtube und verlinkte sie mit dem Verkaufsinserat auf Ebay. Stolz schrieb er dazu, 314 km/h schnell gefahren zu sein.
Einige Nutzer störten sich aber an den Raser-Filmchen und meldeten sie der Polizei. Diese hatte leichtes Spiel: Der Nutzernamen des Verkäufers gab sogar einen Hinweis auf sein Geburtsdatum.
Die Polizei verhaftete Ihn kurz vor Weihnachten. Wenige Tage später liess sie ihn auf Kaution frei. Der Patrouillenchef meinte dazu: "Die Filme sind extrem bedenklich. Sie könnten andere dazu veranlassen, das Gleiche zu machen, um Aufmerksamkeit zu bekommen."




Ein Bauer kauft sich einen Mercedes und ärgert sich über die hohen Aufpreise der Sonderausstattung. Kurze Zeit später kauft ein Vorstandsmitglied von Daimler Chrysler von diesem Bauern eine Kuh für seinen Freizeithof. Der Bauer schreibt folgende Rechnung:

  • 1 Kuh Standardausführung Grundpreis: Euro 4800.-
  • Kuh Zweifarbig (braun/weiss) Aufpreis: Euro 300.-
  • Rinderlederbezug: Euro 200.-
  • Milchbehälter für Sommer- und Winterbetrieb: Euro 100.-
  • 4 Zapfhähne selbstschliessend á Euro 25.- = Euro 100.-
  • Fliegenwedel halbautomatisch: Euro 60.-
  • 2 Stossstangen verhornt á Euro 35.- = Euro 70.-
  • Biologische Düngervorrichtung: Euro 120.-
  • Allwetterhufe: Euro 200.-
  • Zweikreisbremssystem Vorder- und Hinterläufe Euro 800.-
  • Signalhorn mehrstimmig: Euro 270.-
  • Halogenaugen verschliessbar: Euro 300.-
  • Vielstoff-Futterverwerter-Motor: Euro 2500.-
  • Endpreis für Kuh in gewünschter Ausführung Total: Euro 9820.-.
Die Kuh muss abgeholt werden.



Der dümmste Autoverkäufer

Um sein Auto zu verkaufen, bewarb er es mit zwei Youtube-Filmchen. Diese zeigten den Verkäufer beim Rasen mit 314 km/h. Für die Polizei ein leichtes Spiel.

Der Verkäufer wollte seinen Chevrolet Corvette für möglichst viel Geld verkaufen. Um zu zeigen, was der Wagen alles drauf hat, raste er Autobahnen in Oklahoma entlang und filmte sich dabei.

Die Videos stellte er auf das Internetportal Youtube und verlinkte sie mit dem Verkaufsinserat auf Ebay. Stolz schrieb er dazu, 314 km/h schnell gefahren zu sein.

Einige Nutzer störten sich aber an den Raser-Filmchen und meldeten sie der Polizei. Diese hatte leichtes Spiel: Der Nutzernamen des Verkäufers gab sogar einen Hinweis auf sein Geburtsdatum.

Die Polizei verhaftete Ihn kurz vor Weihnachten. Wenige Tage später liess sie ihn auf Kaution frei. Der Patrouillenchef meinte dazu: "Die Filme sind extrem bedenklich. Sie könnten andere dazu veranlassen, das Gleiche zu machen, um Aufmerksamkeit zu bekommen."

TravelJokes.net - Humor, Scherze und Witze rund ums Reisen














   Nach oben

TravelJokes.net - Humor, Scherze und Witze rund ums Reisen

Flüge weltweit Preisvergleich



Motorhomes weltweit       Mietwagen Preisvergleich weltweit

Sie kennen einen guten Witz oder Scherz der mit Reisen zu tun hat, dann senden Sie uns diesen.
Es können auch lustige Bilder sein. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für die Inhalte zu extern verlinkten Webseiten nicht verantwortlich sind!
-Änderungen vorbehalten!          © Powered by Die Internet Reiseportale